Home » Persönlichkeitsentwicklung » Manche führen, manche folgen… Was tust du?

Manche führen, manche folgen… Was tust du?

Grundsätzlich lassen sich alle Menschen in zwei Gruppen unterteilen: Führer und Folger. Beides kann glücklich machen, doch großen finanziellen Erfolg kannst du nur als Führer und Visionär erreichen.

Ist das dein Ziel, musst du dich an irgendeinem Punkt in deinem Leben, für das Führen entscheiden: das Führen eines eigenen Business, das Führen einer eigenen Anhängerschaft und Fangemeinde, oder das führen eines fremden Unternehmens, in dem du alle Positionen unterhalb der Chefetage als reine Zwischenstation ansiehst.

Es spielt dabei keine Rolle, ob du Künstler, Autor, Angestellter oder Unternehmer bist. Wer nicht führt, wird niemals die Mittelmäßigkeit seiner Ergebnisse durchbrechen können. Doch was sind Eigenschaften, die ein Führer haben muss, um eine loyale Herde dauerhaft und erfolgreich führen zu können?

Hier sind die wichtigsten:

1. Unerschütterliches Selbstvertrauen

Wer sich nicht selbst vertraut, dem kann auch kein anderer Mensch Vertrauen entgegenbringen. Selbstvertrauen muss dabei immer auf objektiver Selbsteinschätzung und genauer Kenntnis der eigenen Fähigkeiten und Schwächen beruhen.

2. Selbstbeherrschung

Nur wer in der Lage ist, sich selbst zu beherrschen, kann auch über andere “herrschen”. Selbstkontrolle und Disziplin schaffen Vertrauen und haben Beispielfunktion.

3. Charakter zeigen

Jedes Leben besteht aus Höhen und Tiefen doch nur Folger versuchen das Negative ihrer Vergangenheit zu verstecken. Führer dagegen legen alles offen und wissen, dass es gerade die Momente des Scheitern und die dunklen Kaptitel ihres Lebens sind, die sie zu dem gemacht haben, was sie heute sind. Das Offenlegen von Schwächen und Fehlern erfordert Mut und Stärke. Es erschafft somit erst die notwendigen Führungsqualitäten und Identifikation.

4. Sinn für Gerechtigkeit

Gerechtigkeit ist ein Grundbedürfnis aller Menschen. Führen ohne einen klaren Sinn für Gerechtigkeit, erschafft eine Diktatur, die auf kurz oder lang, keinen Bestand haben kann.

5. Unbeirrbarkeit und Vertrauen auf die eigenen Entscheidungen

Menschen die zum Folgen bestimmt sind, treffen Entscheidungen nur zögernd und werfen diese dafür umso schneller wieder um. Menschen die zum Führen bestimmt sind, treffen Entscheidungen schnell und verwerfen sie wenn überhaupt, nur nach reiflicher Überlegung.

6. Die Bereitschaft mehr zu leisten, als alle anderen

Führer sind bereit für ihre Ziele mehr zu leisten als jeder andere und sie widerstehen dem Gedanken vom mühelosen Reichtum. Sie wissen, Fleiß und Arbeit sind Grundlagen eines jeden Erfolgs.

7. Einfühlungsvermögen und Verständnis

Nur wer es schafft, sich in das Denken seiner Herde hineinzuversetzen, und ihre Wünsche, Sorgen und Nöte nachzuvollziehen, kann diese auch erfolgreich führen.

8. Bereitschaft Verantwortung zu übernehmen

Ein Führer akzeptiert nicht nur die Verantwortung seiner eigenen Entscheidungen, sondern übernimmt auch die volle Verantwortung für seine Herde. Führer suchen die Schuld für ein Scheitern immer zuerst bei sich selbst.

Führen

Bist du im Moment selbstständig oder in einem Angestellten-Verhältnis?

View Results

Loading ... Loading ...

One Response to “Manche führen, manche folgen… Was tust du?”

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Interessiert?

Ich freue mich über deinen Anruf oder über eine Mail per Klick auf auf den Button!

(0800) 1122117